Galatée oder die Perle des Schäfers

Die griechische Nymphe Galatea war die Geliebte des Schäfers Akis, und ihre Haut war so weiß wie Milch. Unsere ebenfalls milchweiße, gewebte deutsche Merinowolle lässt sich dank der natürlichen Reinheit ihrer Fasern wunderschön in Marine-Blau färben.
Dieser Blazer kann nicht nur im Winter getragen werden, sondern auch im Frühjahr, denn das Futter aus Leinen schützt auch die empfindlichste Haut, sollte diese sogar auf die feine Merinowolle sensibel reagieren.
Die drei Knöpfe sind aus Steinnuss und GOTZ zertifiziert. Das Futter aus Bio-Leinen - in der Normandie angebaut - kann entweder in schwarz oder naturweiß gewählt werden.
Für diese Blazer wurde die Wolle im Sauerland gesponnen, im bayerischen Wald handgewebt und in verschiedenen Nähereien in Deutschland genäht. Vom Vlies bis zur Näherei sind also die Fasern dieser Jacke weniger als 900 km gereist.
Farbe: Marine-Blau oder Natur-Weiß. Design : Laurent Moussier



Handweben unserer Wolle in Bayern

Von der Schafschur bis zum Gewebe

Der 100% natürliche Blazer!

Die Fütterung aus Bio Leinen ist entweder schwarz oder naturweiß. Die Taschen sind ohne Klappen, diskret aber warm!
Die Etiketten sind aus Baumwolle und die Knöpfe aus Steinnuss; besteht also ausschließlich aus natürlichen Materialien.
In mehreren Farbtönen erhältlich

390€ (zzgl. Versandkosten)